Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
11 Jul

List auf Sylt - trügerische Stille

Veröffentlicht von eine-reise-wert  - Kategorien:  #Deutschland

Leuchtturm in List
Leuchtturm in List

List nennt lange Strände, den Fährhafen, die Wanderdünen, den Königshafen und die trügerische Stille ihr Zuhause. Die nördlichste Gemeinde Deutschlands suche man im Nationalpark „Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer“. Seit 2010 ist das deutsche Wattenmeer auf der Liste des UNESCO-Weltnaturerbes. Diesen Platz teilt es sich mit dem Wattenmeer der Niederlande. Das Watt, die Strände und die Dünen laden zu Wanderungen und Birdwatching ein. In unmittelbarer Nähe der Gemeinde List befindet sich eine von vielen Wanderdünen an der Nordsee. Die Wanderdüne ist seit 1923 ein anerkanntes Naturschutzgebiet in Schleswig Holstein. Ganzjährig zählen das Erlebniszentrum „Naturgewalten“, die Ausflugsboote im Hafen, die Wanderdüne, der Surfstrand, Minigolf, der Möwenbergdeich und die Seehundbank einzigartige Ausflugsziele auf Sylt.

List auf Sylt kennt viele kleine Geheimnisse und erzählt sehr gerne Legenden rund um „einen besonderen Fund“, „Lille Peer“ und „Bohrturm statt Leuchtturm“. Man lausche diesen Geschichten, wenn alles rund herum einmal still, ruhig und gediegen werden sollte.

List auf Sylt – Die Stille ist trügerisch

Sehnsuchtsvolle Blicke streifen über das Meer, Gedanken verloren, weit weg ist der Horizont und doch so nah: Im Winter ist List das Paradies der Einsamkeit. Gediegen, ruhig und Kraft schöpfend gehen Einheimische ihrer Arbeit nach. Einige sind Krabbenfischer, andere Experten über Natur, Naturgewalten und Naturraum im Schleswig- Holsteinischen Wattenmeer. Noch einmal Andere bereiten sich schon früh auf den kommenden Sommer vor. Und dieser kommt jedes Jahr wieder, bringt Gäste aus allen Teilen Deutschlands, Dänemark, gelegentlich aus den Niederlanden und anderen europäischen Ländern in die kleine Gemeinde List auf Sylt.

List und das erste Fischbrötchen des Tages

List ist die nördlichste Gemeinde auf der Ferieninsel Sylt. Sie ist das nördlichste Seebad in Schleswig-Holstein und damit der, Sie wissen es schon, der nördlichste Kurort in Deutschland. Mit den Superlativen übertreibt man gern. Und so sieht sich der Fischereihafen als ein Ort in Deutschland an, wo die Krabbenfischer bereits in den frühesten Morgenstunden um ihre Ware feilschen: „So früh und frisch wird es nirgendwo anders, das erste Fischbrötchen des Tages geben.“ Man darf darüber schmunzeln oder Tester für die frühesten und zugleich frischsten Krabben am Morgen werden. Sie sind lecker und das charmante, warmherzige Lächeln eines Fischers gibt es gratis dazu. Wie an jedem Morgen in den Fischereihäfen an der Nordsee und an der Ostsee: Kommen die Fischer mit ihrem Fang heim, wird zum ersten Mal die Ruhe gestört, so auch in List. Silbermöwen kreischen und kündigen die Fischer schon lange vor der Ankunft im Hafen an. Für wenige Minuten wird der Ort aus dem Schlaf gerissen. Langsam erwacht der Lister Morgen, auch oder gerade in der touristischen Hochsaison, von Ende April bis Ende September. Und dann gibt es noch Sylter Royal, eine regionale Spezialität und made in Germany.

List – Nordseeurlaub mit Kindern

List auf Sylt ist ideal für Surfer, Erholungsreisende und Familien mit Kindern geeignet. Die salzige Luft, das reizende Klima sind die wesentlichen Merkmale für einen Urlaub an der Nordsee, mit fast garantiertem Erholungseffekt. Jedoch, eine Ferienwohnung für die Sommermonate sollte man lange vorausschauend und rechtzeitig buchen. Der Strand an der Spitze der Insel Sylt unterteilt sich in verschiedene Abschnitte. Eine Bäderordnung gibt wertvolle Hinweise für die perfekte Strandauswahl. Der Oststrand wird gern von Familien mit Kleinkindern gewählt. Dieser legt sich lang und breit am flachen Einstieg in das Meer entlang. Die Kinder lieben ihre Kinderstrandkörbe, die sie am Weststrand finden werden. Ein Blick in den Veranstaltungskalender verrät: List bietet Kindern eine Auswahl an Spielplätzen, Piratenfeste, Wissensshow, kleine Events, extra Wattwanderungen für Kinder und sogar Minigolf an.

List – Natur, Naturgewalten, natürlicher Lebensraum

Man sagt: „In List kann man die Stille einatmen.“ Diese Stille ist jedoch trügerisch. Wer auf Sylt lebt, kennt die Naturgewalten, die die Nordsee jedes Jahr , spätestens mit den Herbststürmen, frei gibt. Einen wunderbaren Einblick in das Leben im UNESCO-Weltnaturerbe „Wattenmeer“ bietet der Besuch im Erlebniszentrum „Naturgewalten“ auf List. Die multimediale Ausstellung bietet Führungen auf Deutsch, englisch, dänisch und wenn gewünscht im Sylter friesisch an. Das Erlebniszentrum gewährt Einblicke in die Sturmfluten der Nordsee, vermittelt wunderbare Eindrücke in den Lebensraum der Zugvögel, präsentiert ein Gezeitenmodell und eine pädagogisch wertvoll aufbereitete Anschauung zum Thema Klimaforschung. Die Ausstellung ist barrierefrei und auch für Blinde geeignet.

Ja, man kann in List die Ruhe und Stille finden, einsame Stunden erleben und in eine eigene Welt eintauchen, aber man muss es nicht!.

Quellen: Imagebroschüren List und Sylt

Pressemappen Sylt Marketing

www. list.de, www.sylt.de und Erfahrungsberichte

Autor: Katja Elflein

Bildquelle: x-ray-andi / pixelio.de

Über das Blog

Reisen sind, was du draus machst. Entdecke sie jeden Tag neu.